Klinisch-chemisches Labor 

Ein Labor im Haus bringt viele Vorteile für Patienten und Ärzte. Die wichtigsten Laborparameter werden ohne lange Transportwege zeitnah bestimmt und abgerufen. Entnommenes Material kann optimal verarbeitet bzw. für den Versand vorbereitet werden. Bei Behandlung von Tumorpatienten stehen die nötigen Parameter zur Chemotherapie in kurzer Zeit zur Verfügung. Das Labor ist neun Stunden am Tag besetzt, die restliche Zeit ist durch einen Bereitschaftdienst abgedeckt.

 

 

 

Jährlich werden ca. 150.000 Untersuchungen durchgeführt. Die Leistungen des Klinischen Labors umfassen die Hämatologie und die wichtigsten Parameter der Klinischen Chemie, unter anderem auch PCT, NT pro BNP sowie Troponin und D-Dimere. Weiterhin gehören Urin-, Sthul- und Gerinnungsuntersuchungen sowie die Färbung von Sputumproben und Bronchialsekreten zum Nachweis der Tuberkulose zum Routineprogramm.  Das Untersuchungsspektrum umfasst auch ein MRSA-Screening bei exponierten Patienten. Darüber hinaus können auch zeitnah Sputumuntersuchungen auf Pilze mit Hilfe der Fluoreszenzmikroskopie durchgeführt werden.

 

Die aktuelle nationalen und internationalen Leitlinien betonen, dass die Analyse der BAL innerhalb von einer Stunde durchgeführt werden soll. In unserem Hause ist dies problemlos möglich. Mithin können wir die Diagnostik von interstitiellen Lungenerkrankungen mit großer Zuverlässigkeit durchführen.


Stellenangebote



Wir sind stehts auf der Suche nach Verstärkung in den unterschiedlichsten Bereichen. Werfen Sie doch einen Blick auf unsere Stellenangebote.